Wir beraten aus Überzeugung

Beraten, begleiten, motivieren, unterstützen: Durch uns sparen Sie Energie. Und das zahlt sich aus – für alle. Vergleiche belegen, dass in professionell betreuten Projekten erheblich mehr eingespart wird, als in Projekten ohne externe Begleitung. In vielen Schulen und anderen Systemen scheitert das Einsparprojekt nach kurzer Zeit, weil sich zum Beispiel die Projektlehrer sich alleingelassen fühlen. Wir bauen dauerhafte Teams auf, damit alle Seiten langfristig profitieren.

Klimaschutz macht Schule

Ob richtiges Lüften, eingeschaltetes Licht oder die Stand-by-Funktionen bei Elektrogeräten – in Klassenräumen ist viel Einsparpotenzial vorhanden. Wir helfen dabei, Energie und CO2 einzusparen. Für die Schulen heißt das konkret, dass das Thema Energie im Rahmen des Unterrichts aufgegriffen wird. In kindgerechten Projekten erleben die Kinder, was ihr eigenes Verhalten für Auswirkungen hat.

  • „Mit Energie gewinnen“ in Düsseldorf
  • „Klimaschutz macht Schule“ in Münster
  • „Klimaschutz macht Schule“ in Ahlen

Energiesparen in und für Kirchen

Erkundung der Einsparpotentiale

Wir haben Erfahrung durch Einsparbegehungen in mehr als 100 (!) Kirchengemeinden bzw. kirchlichen Einrichtungen. So können wir Ihnen erprobte Vorschläge zur erfolgreichen Ressourceneinsparung (Heizung, Strom, Wasser, Abfall) unterbreiten.

Einzelanalysen und Lösungen

Wir bieten Ihnen ingenieurtechnische Lösungen Ihrer Probleme, z. B.

  • Betriebsoptimierung von heiz- und lüftungstechnischen Anlagen
  • Verbesserungen des Raumklimas
  • Überprüfung des Beheizungskonzeptes der Kirche und anderer Einrichtungen

Wir sagen Ihnen, was sich finanziell für Sie lohnt und was nicht.

Ausgewählte Referenzen:

  • Bistum Köln
    Beratung von mehr als 100 kirchlichen Einrichtungen
  • Landeskirche Rheinland
    Autorisierte Energieberatungen in Kirchengemeinden seit 1988

Energieprojekte im Sportverein

An dieser Seite wird noch gearbeitet. Bitte ein bisschen Geduld!

Hausmeisterfortbildungen

Die Qualifizierung der Hausmeister ist ein wichtiger Schritt, um Verbrauchskosten durch effizienteren Umgang mit der Wärme, dem Strom und dem Wasser zu reduzieren. Unser Ziel ist es generell, die Hausmeister zur effizienteren Energieanwendung in ihrem jeweiligen Objekt zu motivieren und zu unterstützen. Dazu bieten wir Ihnen drei Wege:

1. Hausmeisterschulungen – Halbtagesseminare

Ziel: neue Anregungen und Motivation vermitteln, damit die Hausmeister energiesparend Einfluss nehmen können
(z. B. Regelungstechnik)
Vorteile: kompaktes Wissen schnell an viele Personen vermittelbar
Inhalte: wechselnde Themenschwerpunkte je Seminar (Grundlagen, Wärme, Strom, Wasser, Nutzerverhalten)
angelehnt an Inhalte der Energieagentur NRW und eigenen Erfahrungen aus den Energiesparprojekten

2. Hausmeister-Coaching – Praxisaustausch

Ziel: In kurzen Einheiten werden in kleinen Gruppen vergleichbare Probleme vor Ort
besprochen und Lösungen angeboten.
Vorteile: ausgewählte Tipps; Entwicklung eines objektbezogenen Maßnahmenplanes; Begleitung und Kontrolle bei der
Umsetzung der Einsparungen
Inhalte: Praxisgerechte Infos und Tipps mit Demonstration der Handhabung an den technischen Geräten vor Ort; lösungsorientiert an Problemen der Teilnehmer mit Tätigkeitskontrolle der Einsparaktivitäten

3. Zertifizierungsfortbildung mit Abschluss „Gebäudebeauftragter Energie“ – Integrierte Fortbildung

Ziel: Optimierungsmöglichkeiten im Energiebereich kennen lernen und am eigenen Objekt einsetzen können
Vorteile: Umfassende Fortbildung; genaue Kenntnis des eigenen Objekts; Umsetzungsbegleitung; selbständige Tätigkeit
als Energiebeauftragter
Inhalte: Koppelung von fachlichem Input (Seminar), Praxisaustausch (Coaching) Gebäudeanalyse (gemeinsame
Gebäudebegehung mit detailliertem Gebäudebericht) und Endkontrolle mit Zertifizierung der erfolgreichen Umsetzung

Innovative Unterrichtsprojekte

Messgerätekoffer zum Ausleihen

Für das eigene Erforschen benötigen die Lehrer und Schüler geeignete Messgeräte. Gerne stellen wir Messgerätekoffer,
die für die Ausleihe an Projektschulen bereitgehalten werden. Dazu legen wir jeweils schultypenspezifische Materialien und
Arbeitsblätter bei, die einen sofortigen Einsatz in der Klasse ermöglichen.

Experimentierkoffer

Außerdem sind für den Einsatz im Unterricht, die von der Energieagentur NRW in Auftrag gegebenen Experimentierkoffer
einsatzbereit.

Spezialmessgeräte

Nachdem Schüler mit den Messgeräten aus den Messgerätekoffern zu Ergebnissen gelangt sind, ist es wichtig, diese
fachgerecht zu untermauern. Dazu setzen wir spezielle zusätzliche Messgeräte ein. Auch diese werden unter der Mithilfe
von Lehrern und Schülern eingesetzt.

Ausstellung

Die Schulen im Duisburger Energiesparprojekt ESPADU haben ein Jahr lang Workshops mit ihren Klassen durchgeführt
zum Thema „Wie können wir Energie(sparen) im Unterricht umsetzen“. Daraus haben wir 20 Einzelplakate zu einer
umfassenden Ausstellung zusammengefasst. So können wir direkt zeigen, wie man das Thema Energiesparen in der
Schule umsetzen kann.